Bewusstsein & Neue Horizonte

Was ist eigentlich...

 

...das individuelle Bewusstsein?
Alles was uns bekannt ist, erlebt, bewegt, gehört, gesehen, gerochen, gelesen, erinnert.


...das Unterbewusstsein?
Verdrängte Erinnerungen, motorische Abläufe, Muster, Tabu´s, Traumatas, Vergessenes, Kollektives. Und die Dinge die, einfach so, ungewollt geschehen.


...das Höhere Bewusstsein?
Der Teil, der "über" dem individuellen Bewusstsein liegt und auf den ebenfalls kein willentlicher Zugriff möglich ist. Es ist nicht nur der spirituelle Teil, sondern auch "der Dritte Punkt", höheres Empfinden, höheres Wissen, höheres Tun, höherer Spirit.


Also, warum Bewusstseinsbildung?


Damit Sie einen größeren Zugriff auf sich selbst haben. Damit Sie Ihr individuelles Bewusstsein um Dinge erweitern können, die bis jetzt außerhalb Ihres Zugriffs im Unterbewusstsein oder im Höheren Bewusstsein liegen.
Und... damit Sie die eigenen Talente und Qualitäten willentlich voll ausnutzen können.

 

Textausschnitt von Antaris Mierke über das Gehirn
(...) Die physische Verankerung des individuellen Bewusstseins geschieht über das Großhirn. Dieses ist in zwei Hälften geteilt: die linke, rationale und die rechte, intuitive. Die linke Gehirnhälfte ist zuständig für Abgrenzung, Logig, Rationalität, Reihenfolge, Gedanken, Intellekt, Sprachentwicklung, Beurteilung von Zeit und Raum.
Die rechte Gehirnhälfte ist der Zugang zu den Emotionen, dem Intuitiven und das Tor zu den zwei darunterliegenden Bereichen des Gehirns, dem Zwischen- und dem Urhirn.
Diese beiden sind Teil des Unterbewusstseins, wobei im Urhirn die Fähigkeit zum sogenannten "Höheren Bewusstsein" begründet ist.
Das Großhirn ist beschränkt auf die Bewertungsfähigkeit von sechs Sinnen und erkennt auch nur diese an. Alles, was es nicht "bewerten" kann, ist für es nicht existent. Daher benennt es solange alle Ereignisse der unterbewussten und höheren Bereiche als "ungreifbar", bis sie durch ein Ereignis oder eine Synchronizität ins individuelle Bewusstsein kommen und benannt werden können. (...) Es speichert nur die Erinnerungen, die es einmal irgendwann definiert und bewertet hat. Es hat keinen Zugang zu Erinnerungen, die es noch nicht bewertet und in seinem Zeitbewusstsein, in seinem Ablauf integriert hat. Diese bewerteten Erinnerungen werden dann komplex abgespeichert, incl. der Gefühle und Gerüche, die damit verbunden sind. Gibt es, durch äußere Einflüsse oder Ereignisse im individuellen Bewusstsein eine Synchronizität, werden diese Informationen vom Großhirn ins individuelle Bewusstsein freigesetzt. Der Mensch erinnert sich...(...)

 INITIATION

               CREATIVITY

                               INNOVATION

ICI-Creativeprojects GbR  

 

Antarius Michael Mierke

Postfach 1147

DE-85579 Neubiberg / München

Telefon DE: 0049-89-45669908